anthologie quartett anthologie quartett entstand im september 1983 als kollektion der architektur-, design-, kunst- und mode-galerie ‘quartett’ in hannover die vorstellung der ersten kollektion mit entwürfen von bellefast, borek sipek, ettore sottsass, matteo thun und daniel weil fand zur kölner möbelmesse im januar 1984 und zur mailänder möbelmesse im september 1984 statt 1987 wurde anthologie quartett aus dem unternehmen ausgegliedert und als eigenständige firma mit sitz im niedersächsischen schloss hünnefeld/bad essen gegründet 1988 wurde design...connections als büro für designmanagement und designresearch gegründet 1989 hatte zur mailänder möbelmesse die schmuckkollektion best friends – modern jewelry premiere 1990 entstand im westfälischen schloss hollwinkel das designmuseum mus‘ign in den achtziger jahren verlegte anthologie quartett vor allem eine fülle von accessoires und objekten von über 50 designern aus ganz europa in den neunziger jahren entstanden dann verstärkt auch möbel und leuchten: aus diesem grunde firmiert anthologie quartett seit 1998 mit der subline objects, furniture, lighting 1998 wurde zur kölner möbelmesse die schrankkollektion ensemble mit details von garouste & bonetti, bohuslav horak, alessandro mendini, george nelson u.a. und zur ambiente in frankfurt erstmals die kollektion gartenreich – leuchten, möbel und objekte für den sommer- und wintergarten vorgestellt seit 1990 firmieren anthologie quartett und best friends mit der neuen subline furniture lighting objects jewelry zusammen für das jahr 2000 ist ein architekturprogramm in zusammenarbeit mit international renommierten architekten in vorbereitung: anthologie quartett architecture